Neue Steckdosen-Generation
lässt keine Wünsche offen

Wir haben unsere Steckdoseneinsätze mit Steckklemmen komplett überarbeitet und weiterentwickelt. Von der einfachen Typ-­13-­ bis zur dreifachen Typ-­23-­Steckdose inkl. Statusanzeige werden sie allen Bedürfnissen von Elektroinstallateuren gerecht. Sparen Sie wertvolle Zeit bei der Installation dank der bewährten 45°-­Drahteinführung und der optimalen Position der Lösetaste.

45°-Einführung für Draht oder Litze

Die bewährte Drahteinführung im 45°-Winkel erlaubt dank der einfachen und schnellen Anschlussmöglichkeit ein bequemes Montieren in die Ein­baudosen.

Gleicher Einsatz für alle Typen

Vier Möglichkeiten, ein einziger Einsatz (16 A). Die Tatsache, dass der Typ der Steckdosen lediglich durch die Frontplatte bestimmt wird, kommt Ihnen insbesondere bei Servicearbeiten zugute.



Sofort erkennbar

Dank der Gehäusefarbe, dem Schaltsymbol und der orangen Lösetaste (geschaltet) ist sofort erkennbar, ob es sich um eine parallele oder geschaltete Steckdose handelt.

Einfach lesbar

Die klare Beschriftung auf den Steckdoseneinsätzen verhindert Verwechslungen und Fehler bei der Anwendung; auch bei schlechten Lichtverhältnissen.



Ab sofort im neuen Sortiment


2 × Typ 23 geschaltet und
3 × Typ 23 1 × geschaltet in
den Designlinien kallysto,
basico und robusto



Swiss made von A bis Z

Mit der neuen Automationslinie für Steck­dosen tätigten wir eine Investition, mit welcher wir die Zukunft der Steckdosenproduktion und des Werkplatzes Emmenbrücke weiter unterstreichen. Seit Frühling 2018 wird auf der Anlage eine neue Generation von Typ-­13- und Typ-­23-­Steckdosen produziert.

Integrierte Prüfung gewährleistet Qualität und Sicherheit


Sie ist ein weiterer Baustein für die Erreichung der ambitionierten Ziele im Bereich Schalter und Steckdosen. Die Automationslinie erreicht nicht nur höhere Stückzahlen, sondern steigert auch die Effizienz bei der Herstellung der Steckdosen. Mehrere Prüfschritte innerhalb der Automationslinie gewährleisten ein konstant hohes Qualitäts­niveau. Die End-­of-­Line-­Prüfung analysiert und prüft 100% der produzierten Steckdosen auf alle sicherheitsrelevanten Aspekte.

Weitere Informationen und Links