E-Mail an Hager
 

Neue KNX-Aktorik-Reihe

Ist der Kühlschrank in Betrieb oder nicht? Der KNX-Schaltausgang mit Stromerkennung TYA606E aus der neuen KNX-Aktorik-Reihe bietet Rückmeldung zur angeschlossenen Last.Im November 2013 lanciert Hager eine umfangreiche Reihe von neuen KNX-Aktoren, die sich ausschliesslich via ETS-Software programmieren lassen und in Ergänzung zur bestehenden Produktpalette eingeführt werden.

Die ETS-Applikation wurde von Grund auf überarbeitet und bietet einen ausgesprochen breiten Funktionsumfang. Sie ist pro Gerätegruppe für alle Varianten identisch. So präsentiert sich nicht nur die Objektgestaltung deutlich übersichtlicher, sondern auch die Parametergestaltung und -darstellung sind mit einer optimierten Strukturierung nun noch anwenderfreundlicher. Die neuen Geräte eignen sich hervorragend für den Einsatz in Zweckbauten und sind auch im Wohnbau ein sicherer Wert.

Als komplett neues Gerät mit der optimierten ETS führt Hager den 6-fach-Schaltausgang 16A C-Last TYA606E ein. Technisches Highlight des Ausgangs ist die automatische Stromerkennung und -Messung. Diese ermöglicht beispielsweise die Visualisierung des effektiven Stroms, die Überwachung von Stromverbrauchsschwellen oder auch Fehlererkennungen. Der TYA606E bewährt sich in Installationen, bei denen die Rückmeldung über den Zustand der angeschlossenen Last gefragt ist. So ʺinformiertʺ er zum Beispiel, ob Geräte wie der Kühlschrank oder das Gefrierfach in Betrieb sind oder nicht.

Nicht weniger überzeugend sind die neuen KNX-Universaldimmer. Sie besitzen wie ihre Pendants aus dem bestehenden Sortiment eine automatische Lasterkennung. Mit ihnen kann der Benutzer unter anderem LED- und Sparlampen problemlos dimmen. Zudem erfordert ihr Betrieb keine Mindestlast.
Die neuen, nur mit ETS programmierbaren, Geräte sind ab November 2013 verfügbar. Erkennbar sind sie an ihren Bestellnummern, die mit den Buchstaben ʺTYʺ beginnen. Die bestehende Aktorik-Palette ist weiterhin erhältlich.