NA-Schutz-Systemlösung
von Hager

Weisungen ESTI

Das Netzentkupplungsrelais EU400 überwacht Spannung und Frequenz in Drehstromnetzen. Die Funktionalität entspricht den Bedingungen für den zentralen NA-Schutz nach VDE-AR-N 4105 und den ESTI Weisungen Nr. 219 Version 1017 sowie der ESTI Weisung Nr. 233 Version 0918 d. Beim Einsatz mit Generatoren kann die Auswertung der Rückmeldekontakte für die Zeit einer Abschaltung und während der Synchronisation unterdrückt werden. Das Gerät ist zweikanalig und damit einfehlersicher ausgeführt.
Erzeugungsanlagen sind unter Beachtung der jeweils gültigen Bestimmungen und Vorschriften so zu errichten und zu betreiben, dass sie für den Parallelbetrieb mit dem Niederspannungsnetz des Netzbetreibers geeignet sind und unzulässige Rückwirkungen auf das Netz oder andere Kundenanlagen ausgeschlossen werden.

NA-Schutz (Netz- und Anlagenschutz)

Eine der Anforderungen ist der Netz- und Anlagenschutz. Dieser Entkupplungsschutz wirkt auf Kuppelschalter (zwei in Reihe geschaltete, elektrische Schalteinrichtungen) und löst diese aus, wenn definierte Grenzwerte einer Spannungs- oder Frequenzsteigerung überschritten bzw. unterschritten werden.
Für Anlageleistungen > 30 kVA am Netzanschluss ist ein Entkupplungsschutz (NA-Schutz) mit zentralem Kuppelschalter je gemessener Erzeugungsanlage im Bereich des Anschlusspunktes erforderlich.


NA-Schutz von Hager
Die je nach Anwendung passende NA-Schutz-Systemlösung finden Sie bei Hager. Vom Kuppelschalter, Entkupplungsrelais, etc. bis zum entsprechendem Verteiler: alles aus einer Hand.
Das Netzentkupplungsrelais EU400 überwacht die Netzparameter Spannung und Frequenz zwischen Energieerzeugungsanlage (EEA) und dem öffentlichen Netz. Bei Störungen in der EEA trennt das Relais via zentralem Kuppelschalter (Beispiel Leistungsschalter in Reihe geschaltet mit einem Lasttrennschalter) die Anlage sicher und unverzüglich vom öffentlichem Netz. Voreingestellte Programme sorgen für eine einfache Inbetriebnahme. Von Netzbetreiberinnen empfohlene, abweichende Werte, können mit wenigen Schritten einfach eingestellt werden.

Breiter Einsatz

Einsatzfälle sind die Überwachung des Netzes an Erzeugungsanlagen z. B. Solar-, Wind- oder Wasserkraftanlagen, sowie der Netzschutz in Blockheizkraftwerken, auch mit Synchrongeneratoren (Vektorsprung). Das Gerät erfüllt die Forderungen der Netzbetreiberinnen für den konventionellen Schutz bei Nieder- und Mittelspannungsanlagen >30 kVA.

Rundum sicher

Das Relais ist zweikanalig aufgebaut und somit einfehlersicher. Eingangsbeschaltung, Auswertung und Ausgangsrelais sind doppelt vorhanden. Die beiden Prozessoren überwachen sich gegenseitig – die Betriebssicherheit ist somit gewährleistet.

Hauptmerkmale

  • Einfache Inbetriebnahme und Programmierung durch Grundprogramme mit voreingestellten Grenzwerten
  • Einfehlersicher, mit Überwachung der angeschlossenen Kuppelschalter
  • Plombiermöglichkeit und Codeschutz für Einstellungen
  • LEDs für Alarmmeldungen, Messwertzuordnung und Relaiszustand
  • Alarmzähler für 100 Alarme
  • etc.

Weitere Informationen und Links

NA-Schutz im Hager E-Katalog