FI-Schalter Typ B und B+ hfq
Das Plus an Schutz

Dreiphasige Frequenzumrichter erfordern besonderen FI-Schutz – vor allem in feuergefährdeten Bereichen. Unsere neuen, allstromsensitiven Fehlerstromschutzschalter Typ B erkennen alle Arten von Fehlerströmen. Damit lassen sich die Vorgaben der Niederspannungs-Installationsnorm NIN, bezüglich FI Typ B Schutz, einfach umsetzen.


Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Erweiterter Fehlerstromschutz
  • Erhöhter Brandschutz
  • Einfache und sichere Installation
Der FI Typ B+ hfq bietet erhöhten Brandschutz für bis zu 100 kHz. Die selektive Version «S» ist um mehrere Perioden auslöseverzögert und kann dem FI Typ B und B+ hfq vorgeschaltet werden. Die neuen FI-Schalter gibt es jetzt im bewährten Hager Modulargerätedesign. Sie erweitern unsere 10-kA-Reihe nach Typ A und Typ F um Typ B und können überall einfach nachgerüstet werden.



Drei Varianten – viele Einsatzmöglichkeiten

Er­wei­ter­ter Feh­ler­strom­schutz
Typ B, 10 kA
Erhöhter Brandschutz
Typ B+ hfq, 10 kA
Selektiv
Typ B S, 10 kA
Er­höh­te Im­mu­ni­tät ge­gen be­triebs­be­ding­te Ab­leit­strö­me (2 A für Fre­quen­zen > 2 kHz)

Geeignet für:

  • Dreiphasige Frequenzumrichter
  • Ladestationen (ohne DC-Schutz)
  • Baukräne, Kompressoren, Rolltreppen, Aufzüge
  • Schweissumformer
  • EMV-Filter
  • PV-Anlagen mit Wechselrichter ohne Schutztrennung
  • u.a.
Erhöhter Brandschutz bis 100 kHz

Geeignet für:

  • Anlagen mit 3-phasigen Leistungselektronik ohne galvanische Trennung
  • Schaltnetzteile
  • Photovoltaikanlagen
  • USV-Anlagen mit Frequenzumrichtern
  • feuergefährdete Betriebsstätten
  • u.a.
Typ B mit zu­sätz­li­cher Aus­lö­se­ver­zö­ge­rung um meh­re­re Pe­ri­oden der Netz­span­nung -> Selektiv «S»

Geeignet für:

  • Vorbeugenden Brandschutz von Verteilstromkreisen, z. B. für Leitung von Haupt- zur Unterverteilung in feuergefährdeten Betriebsstätten
  • FI Typ B mit kleinerem Bemessungsdifferenzstrom kann nachgeschaltet werden


Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und lassen Sie sich von unseren Spezialisten beraten.



Durch­gän­gig­keit auf gan­zer Li­nie

Kompatibel mit bestehenden Zusatzeinrichtungen wie zum Beispiel Hilfsschalter, Signalkontakt u.a..
Hilfs­schal­ter MZ201

  • Zur Signalisierung oder für Steuervorgänge im Fehlerfall oder zur Handabschaltung des FI-Schalters zu Testzwecken
Si­gnal­kon­takt MZ202

  • Zur Meldung und Auswertung im Fehlerfall
  • Resettaste zur Unterbrechung von FI-Alarmsignalen
  • Manuelle Testtaste
Ar­beits­strom­aus­lö­ser MZ203 und MZ204

  • Fernauslösung des FI-Schalters zu Sicherheitszwecken
  • Ansteuerung durch Taster (Impulssignal) oder Schalter
Un­ter­span­nungs­aus­lö­ser MZ205 und MZ206

  • Zur Auslösung der FI-Funktion bei Spannungsabsenkung,
    -unterbrechung oder
    -ausfall
  • Steigerung der Sicherheit im Umgang mit Motoren, z.B. Kreissägen, Bohrer, Schleifmaschinen



Auswahlhilfe: FI-Schalter 10 kA, Typ B, B+ hfq und B S

Welchen FI-Schalter brauche ich für welche Anwendung?


Möchten Sie eines der Geräte FI-schützen?

  • Dreiphasige Frequenzumrichter
  • Ladestationen für E-Mobilität (ohne DC-Schutz)
  • Baukräne, Kompressoren, Verputzungsmaschinen
  • Rolltreppen, Aufzüge
  • Schweissumformer
  • EMV-Filter
  • PV-Anlagen mit Wechselrichter ohne Schutztrennung
  • u. a.

Beachten Sie die Anforderungen/Empfehlung an den FI-Typ der Gerätehersteller!
Handelt es sich um eine feuergefährdete Betriebsstätte? Wie z. B.:

  • Scheunen
  • Werkstätten für Holzbearbeitung
  • Papierfabriken
  • Papierlager
  • Lackierereien
  • u. a.
Liegt folgender Gerätetyp vor?

1-phasige Frequenzumrichter (z. B. zur Drehzahlsteuerung von Wechselstrom-Motoren) wie:
  • Waschmaschinen
  • Heizungs- oder Wärmepumpen
  • Klimageräte
  • u. a.

Beachten Sie die Anforderung/Empfehlung an den FI-Typ der Gerätehersteller!


NEU: FI-Schalter Typ B+ hfq


NEU: FI-Schalter Typ B


FI-Schalter Typ F


FI-Schalter Typ A



Vertikale Selektivität

Wenn zusätzlich ein Verteilstromkreis geschützt werden soll – zum Beispiel die Einspeiseleitung von der Hauptverteilung zur Unterverteilung in feuergefährdeten Betriebsstätten –, muss ein entsprechender selektiver FI-Schalter (Typ A S oder Typ B S) davor installiert werden.


NEU: FI-Schalter Typ B S


FI-Schalter Typ A S


Weitere Informationen und Links